Tea For Three - Jazz ist, wenn es swingt!

Rückblick

Das bekannte Swing-Trio „Tea for Three“ aus Wiesbaden sorgte am Samstag, den 25. April 2014 im voll besetzten Bildungszentrum Oberjosbach für einen beschwingten Abend. Zum zweiten Mal hatte der Förderverein Sankt Michael Oberjosbach das Trio zu seinem Neujahrskonzert eingeladen und damit seine Konzertsaison 2014 eröffnet. 

Im Programm des Trios mit ihrem Gast Jens Bunge an der chromatischen Mundharmonika haben Swing-Klassiker wie „Tea for Two“ ebenso ihren Platz wie unbekanntere Standards. Mitreißende Blues-Themen aus dem Oscar Peterson-Repertoire wechselten mit stimmungsvollen Balladen eigener Kompositionen oder federleicht daher kommender Bossa-Nova Rhythmen. Mit Spielfreude, Gefühl und Drive präsentierten die absoluten Profis ihre Songs und begeisterten das Publikum. Dabei zogen die Musiker Andreas Hertel am Klavier, Stefan Kowollik an der Gitarre, Rudolf Stenzinger am Kontrabass und Jens Bunge an der chromatischen Mundharmonika besonders in ihren Improvisationen alle Register der Jazzkunst und bewiesen, dass sich gute Unterhaltung und niveauvolle Musik nahtlos miteinander verbinden lassen. Das Publikum dankte es den Musikern mit immer wieder aufflammenden Applaus nach den diversen Improvisationssoli und dem anhaltenden Schlussapplaus nach insgesamt 3 Zugaben des Ensembles. „Beschwingt“ und mit leichtem Summen traten die Besucher dieses bemerkenswerten Jazzabends ihren Heimweg an. Das Swing-Trio „Tea for Three“ versprach nach einer nicht allzu langen Pause gerne wieder vor dem interessierten und begeisterungsfähigen Publikum in Oberjosbach auftreten zu wollen. Der Förderverein Sankt Michael dankt für die zahlreiche Unterstützung durch Helfer und Spender zum Gelingen dieses Konzertes und insbesondere dem Gastgeber des Neujahrkonzertes, dem „Bildungszentrum Oberjosbach“.

Patricia Goldstein-Egger 

Ankündigung

Tea for Three

Das erfolgreiche Swing-Trio “Tea for Three” kommt wieder nach Oberjosbach - mit Gast: Jens Bunge / Mundharmonika 

Swingende Jazz-Standards aus dem American Songbook

Andreas Hertel - Piano
Stefan Kowollik - Gitarre
Rudi Stenzinger – Kontrabass 

Jens Bunge - Chromatische Mundharmonika

„Tea for Three“, das erfolgreiche Swing-Jazz-Trio aus Wiesbaden/Mainz, ist mittlerweile seit 10 Jahren überregional aktiv und bekannt für seine mitreißenden und gefühlvollen Interpretationen der klassischen Jazz-Standards aus der goldenen Swing-Ära und darüber hinaus!

In der Besetzung des ersten Oscar Peterson-Trios spielen die drei Vollprofis swingende Jazz-Standards (wie „Tea for Two“), mitreißende Blues-Themen sowie stimmungsvolle Balladen und entspannt federnde Bossa-Nova. Ein unterhaltsamer und beschwingter Auftritt ist also garantiert! 

Ihr besonderer Gast ist einmal mehr der deutsche Jazz-Mundharmonika-Spieler Jens Bunge. Dieser spielt die chromatische Mundharmonika so ausdrucksstark und gewandt, dass das Publikum regelmäßig restlos begeistert ist. Auf allen fünf Kontinenten hat Jens Bunge schon konzertiert, CDs aufgenommen und Workshops gegeben. Wenn sogar Mundharmonika-Übervater Toots Thielemans Bunges Sound, Technik und Musikalität lobt, dann ist das mehr als ein Kompliment: es ist ein Ritterschlag des Jazz. 

Gemeinsam werden die Musiker alle Register der Jazz-Kunst ziehen und beweisen, dass sich gute Unterhaltung und niveauvolle Musik nahtlos miteinander verbinden lassen. 

Die Presse lobt:
„Musikalische Highlights“
„glänzende Unterhaltung“ 
„Jazz vom Allerfeinsten“
„Die selbsternannten Teetrinker haben sichtlich Spaß auf der Bühne… Die Musik verbreitet nicht nur beim Zuhören gute Laune, sondern auch beim Zuschauen“

Versäumen Sie nicht dieses besondere Konzert mit einem ganz besonderen Solisten!

Zeitpunkt: 
Samstag, 25. Januar 2014 - 19:00 bis 22:00
Ort: 
Bildungszentrum Oberjosbach