Konzert mit Harald Krüger war ein riesiger Erfolg

„Rock´n´Roll & Boogie Woogie“ mit Harald Krüger, stand auf dem Programmplan vom Förderverein St. Michael Oberjosbach. Bereits Tage vor dem Konzert, als die ersten Presseveröffentlichungen erfolgten, riefen viele Gäste beim Veranstalter an und erkundigten sich nach dem Konzert. Harald Krüger, der Heidelberger Ausnahme-Pianist, ist ein weit über die Grenzen Heidelbergs hinaus sehr gekannter Musiker und war ein Magnet für die Konzertreihe in Oberjosbach.

Er ist keiner von den Puristen, ordnet sich selbst keiner Musikerkategorie zu, er ist Pianist und das mit Herz und Seele. Er ist glaubwürdig, keck und trotzdem charmant und er ist eines, ein echter Piano-Rock’n’Roller. Harald Krüger führte durch die „Roots of Jazz“, würdigte große Musiker dieses Jahrhunderts durch zum Teil eigene Interpretationen und gab dabei neben seinem virtuosen Klavierspiel auch den ein oder anderen Titel gesanglich zum Besten.

Auch in Oberjosbach hat Harald Krüger, das überregionale Aushängeschild Pfälzer Boogie Woogie Kultur, seinem Namen alle Ehre bereitet. Sein Name steht neben virtuosem Power-Piano auch für bestes Entertainment, schmachtenden Gesang und einfach die pure Freude am Pianospiel.

Das Programm ging über den Boogie Woogie hinaus, vom alten Blues-Klassiker des legendären Albert Ammons über einige Rags bis hin zu mehreren Eigenkompositionen und –arrangements, eine tolle Mischung aus „Rolling-Thunder-Bässen“, virtuoser Melodieführung, gepaart mit teils schmachtend, teils rockig-bluesigen Gesangsstücken.

Vor allem sind auch alle Rock’n’Roll-Fans auf Ihre Kosten kommen. Das beste der großen Kontrahenten, der „Kings of Rock’n’Roll“ (Elvis Presley und Jerry Lee Lewis), in einem Konzert.

Der unvergessliche Abend im Bildungszentrum Oberjosbach hinterließ nicht nur bei den weit angereisten Gästen, darunter auch der Schirmherr der Kulturreihe St. Michael Herr Landrat Burkhard Albers, sondern auch beim heimischen Publikum, eine Menge begeisterter Fans.

Für das Jahr 2008 sind noch drei weitere Konzerte vom Förderverein St. Michael Oberjosbach geplant. Auf dem Konzertplan stehen am 19. April 2008 Anna Tyshayeva & Ferdinand Pastorek, am 09. August 2008 Evi Leupold geb, Niessner und am 25. Oktober 2008 Guoda Gevilaite. Auch bei diesen Konzerten ist der Eintritt frei, nach dem Konzert bittet der Förderverein um eine Spende.