JAZZ À LA FLUTE present „The good life“ 

Jazz à la flute

JAZZ Á LA FLÛTE present „The good life“ 

Mit einer voll besetzten Kirche eröffnete der Förderverein mit „Jazz à la flute“ seine diesjährige Konzertsaison und hatte gleich zu Beginn ein hochkarätiges Duo nach Oberjosbach geholt, das viele Zuhörer angelockt hatte. 

Die beiden Musiker Isabelle Bodenseh (Jazzquerflöte) und Lorenzo Petrocca (Jazzgitarre) beeindruckten von Beginn an durch ein virtuoses Zusammenspiel - es groovte, es jammte und das Publikum war begeistert von der Vielfalt der Spielmöglichkeiten der Jazzquerflöte und Jazzgitarre.

Mit Leichtigkeit, viel Gefühl und einer unglaublichen Präzision präsentierte Isabelle Bodenseh ihre immense flötistische Erfahrung – perkussiv, bluesig und energiegeladen!

Lorenzo Petrocca, der keine klassische musikalische Ausbildung genossen, aber schon sein halbes Leben der swingenden Jazzmusik verschrieben hat, genießt internationalen Ruf in der Jazzszene. Er begleitete Isabelle Bodenseh einfühlsam, punktgenau und mit einer unglaublichen Virtuosität und Leichtigkeit in der Improvisation als musikalischer Partner.

Zusammen bildeten sie ein perfektes Klang- und Grooveteam, klangen oft wie eine ganze Band und bescherten dem Publikum den perfekten musikalischen Abend. Zum Ende des Konzert erklatschte sich das begeisterte Publikum weitere Zugaben, die gerne gespielt wurden.

Der Förderverein beeindruckte in seinem ersten Konzert der diesjährigen Saison erneut mit einer hochkarätigen musikalischen Besetzung. Glückwunsch zu diesem gelungenen Start. 

Patricia Goldstein-Egger

 

Ort
Kirche St. Michael Oberjosbach
Zeitpunkt
Schlagwörter